Reha bei Post- oder Long Covid

 

 

Nach einer COVID-19-Erkrankung klagen Betroffene nicht selten über eine reduzierte Leistungsfähigkeit. Eine medizinische Rehabilitation bietet sich an, wenn die Genesung nicht weiter voranschreitet oder Post-COVID-typische Beschwerden in Form von Müdigkeit, Erschöpfung, eingeschränkter Belastbarkeit (Fatigue), Kurzatmigkeit, Konzentrations- und Gedächtnisproblemen, Schlafstörungen und Muskelschmerzen auftreten.
Die Funktionseinschränkungen werden gezielt bei einer medizinischen Rehabilitation therapiert.

Atemphysiotherapie
bei pulmonalen Symptomen.

Medizinische Trainingstherapie
für mehr Ausdauer, Koordination und Kraft.

Ergotherapie
zur Verbesserung der körperlichen Aktivitäten und der kognitiven Leistungsfähigkeit.

Physikalische Therapie
zur Schmerzlinderung und Steigerung des Wohlbefindens.